Agroforstsysteme als eine Zukunftsoption für die Landwirtschaft?!

Herzlich Willkommen bei der Abschlusskonferenz der Innovationsgruppe AUFWERTEN am 20. März 2019.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft, Berlin.
Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online über https://agroforst-info.de/abschlussveranstaltung-aufwerten/.

Von dort aus erfolgt eine Weiterleitung zu XING Events. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl aufgrund der vorhandenen Räumlichkeiten auf 120 Personen beschränkt ist.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Hintergrund

Seit über vier Jahren hat die Innovationsgruppe AUFWERTEN in enger Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis die Voraussetzungen für eine verstärkte Umsetzung von Agroforstsystemen in der landwirtschaftlichen Praxis untersucht.

Hierbei wurde deutlich, dass der kombinierte Anbau von landwirtschaftlichen Kulturen und Gehölzen bezüglich Klimaanpassung und Umweltleistungen eine ausgesprochen vielversprechende Form der Landnutzung darstellt. Andererseits konnte ebenfalls aufgezeigt werden, dass Landwirte, die Agroforstsysteme etablieren möchten, zahlreichen Herausforderungen gegenübergestellt sind, für die es konkreter Lösungsansätze bedarf.

Die Abschlusskonferenz der Innovationsgruppe AUFWERTEN soll das Thema Agroforstwirtschaft keinesfalls abschließend betrachten. Vielmehr soll diese Tagung, welche zusammen mit dem Deutschen Bauernverband ausgerichtet wird, genutzt werden, um mit Vertretern aus Politik, Verbänden, Verwaltung, Praxis und Forschung Lösungsansätze für eine künftig stärkere Umsetzung von Agroforstsystemen zu diskutieren und diesbezüglich weitere Zielmarken aufzuzeigen.

Ort und Zeit

Die Konferenz findet am 20. März 2019 von 10.00 bis 16.30 Uhr beim Deutschen Bauernverband im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft statt (Claire-Waldoff-Straße 7, 10117 Berlin, unweit Bahnhof Friedrichstraße).

Programm

Abschlusskonferenz der Innovationsgruppe AUFWERTEN

10:00 Uhr Begrüßung

durch Vertreter des Deutschen Bauernverbandes, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

10.30 Uhr Agroforstwirtschaft als wichtiger Baustein der europäischen Landwirtschaft

Patrick Worms, Präsident der Europäischen Agroforst-Föderation (EURAF) und Berater für Internationale Agrarforschung (CGIAR)

11.00 Uhr Agroforstwirtschaft in Deutschland – Ergebnisse aus der Forschungsarbeit der Innovationsgruppe AUFWERTEN

Vertreter der Innovationsgruppe AUFWERTEN

12.00 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Agroforstwirtschaft konkret – Themenbezogene Diskussionsrunden* zu

  1. Agroforstliche Umweltwirkungen als Bestandteil einer zukunftsfähigen Landwirtschaft,
  2. Geschäftsmodelle und regionale Wertschöpfung,
  3. Agrarpolitik und gesellschaftliche Rahmenbedingungen
    Mit Impulsvorträgen von Vertretern der Innovationsgruppe AUFWERTEN

* Im Rahmen der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, sich für eine der Diskussionsrunden zu entscheiden

14.15 Uhr Vorstellung der Diskussionsergebnisse

14.45 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Agroforstwirtschaft – bis hier hin und wie weiter?

Podiumsdiskussion mit Michael Stübgen (parl. Staatssekretär im BMEL), Florian Schöne (Deutscher Naturschutzring), Udo Hemmerling (Deutscher Bauernverband), Patrick Worms (Europäische Agroforst-Föderation), Dr. Christian Böhm (Innovationsgruppe AUFWERTEN)

16.15 Uhr Ausblick und Schlusswort

Moderation Hellmuth Henneberg (rbb)

Weitere Informationen bei

Dr. Christian Böhm
BTU Cottbus-Senftenberg
Lehrstuhl für Bodenschutz und Rekultivierung
Konrad-Wachsmann-Allee 6
03046 Cottbus

Telefon: 0355 69 4145
boehmc@b-tu.de

In Zusammenarbeit mit dem