Einträge von Julia Günzel

,

Agroforst-Akademie: neue Webseite jetzt online

6. Mai 2022 Im Rahmen der durch den DeFAF initiierten Agroforst-Akademie finden in diesem Jahr erstmalig umfangreiche Weiterbildungskurse zu Agroforstwirtschaft statt. Die neue Internetpräsenz der Agroforst-Akademie ist nun online und informiert über die Hintergründe und Angebote der Akademie. In diesem Jahr werden vorerst zwei Kurse durchgeführt: ein Agroforst-Praxiskurs für landwirtschaftliche Praktiker:innen sowie ein Agroforst-Planungskurs für […]

,

Agroforst-Landkarte – aktuelle Übersicht zu eingetragenen Flächen

29. März 2022 Die Agroforstwirtschaft nimmt in Deutschland an Fahrt auf. Einen Überblick zu einer Auswahl an existierenden Agroforstflächen gibt die Agroforst-Landkarte des DeFAF, in die Landnutzer:innen ihre Systeme eintragen können*. Auch wissenschaftliche Einrichtungen, Informations- und Bildungsstellen und Interessenten für die Anlage von Agroforstsystemen werden in der Karte abgebildet. Eine aktuelle Übersicht stellt nun weitere […]

,

Masterarbeit zum Thema „Klimaschutz auf Streuobstwiesen“

28. März 2022 Für Untersuchungen zur Festlegung von Kohlenstoff auf Streuobstwiesen und dem Potential für Nachpflanzungen wird aktuell ein/e Masterstudent/in gesucht. Unter der Betreuung von Dr. Martin Wiesmeier (LfL / TU München) und Dr. Rico Hübner (DeFAF e.V. / TU München) sollen unter anderem die Gehölzbiomasse an mehreren Standorten in Niederbayern erfasst und Bodenproben durchgeführt […]

GAP-Strategieplan: DeFAF sendet Stellungnahme nach Brüssel

18. März 2022 Mit etwas Verzug hat das BMEL am 21. Februar 2022 den mit den Bundesländern abgestimmten GAP-Strategieplan[1] bei der Europäischen Kommission zur Prüfung eingereicht. In diesem 1.799 Seiten umfassenden Dokument werden die Ziele und Maßnahmen der zukünftigen Agrarpolitik für Deutschland für die kommende Agrarförderperiode 2023 bis 2027 dargestellt und erläutert. Das Thema Agroforstwirtschaft […]

,

Die Region denkt mit: Erstes Treffen des Lausitzer Agroforst-Stammtisches

10.03.2022 Lausitzer Landschaften gestalten – das war das Motto des ersten regionalen Agroforst-Stammtisches, der am Mittwoch, den 9. März 2022, mit insgesamt 20 Teilnehmenden angelaufen ist. Das vorerst digitale Zusammentreffen hatte zum Ziel, regionale Akteure mit Bezug zur Agroforstwirtschaft für einen direkten Austausch zusammenzubringen und so Erfahrungen, aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten für ein Mehr an […]

, ,

Lausitzer Landschaften gestalten – Einladung zum 1. Agroforst-Stammtisch

Mit der Agroforstwirtschaft lässt sich die Landnutzung nachhaltiger und zukunftsfähig gestalten. Gerade in der durch starke Trockenheit und leichte Böden geprägten Lausitz bietet sie großes Potential, um die Klimaanpassung der Landwirtschaft in der Region zu verbessern. Aber wie können Agroforstsysteme in der Lausitz in die Praxis gebracht werden? Zu welchen Systemen gibt es bereits gute […]

, ,

Neues DeFAF Themenblatt: Agroforstsysteme auf Pachtflächen

26.01.2022 Die Anlage von neuen Agroforstsystemen ist für eine nachhaltige Landnutzung essentiell. Auf Pachtflächen ist dies aber in vielen Fällen vor besondere Herausforderungen gestellt: nicht immer sind sich Landwirt:in und Verpächter:in einig, was z.B. eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung der Fläche angeht. In einem neuen Themenblatt, das im Rahmen des Projektes AgroBaLa entstanden ist, werden die Besonderheiten […]

,

Verpasste Gelegenheit im Bundesrat: Möglichkeit für eine wirksame Agroforst-Förderung nicht ausgeschöpft

19.12.2021 Der DeFAF e.V. hat sich die vergangenen zwei Jahre intensiv dafür eingesetzt, dass die Agroforstwirtschaft in der neuen GAP prominent berücksichtigt und vor allem auch in Deutschland endlich in die Agrarverordnungen aufgenommen und gefördert wird. Vieles, was noch vor zwei Jahren undenkbar gewesen wäre, wurde erreicht. So sind Agroforstsysteme ab 2023, wenn die neuen […]

,

And the winner is… Agroforstwirtschaft! Brandenburger Landwirt erhält Preis als bester „Klimaanpasser“

17.12.2021 Der Landesbauernverband (LBV) Brandenburg und der Agrarmarketingverband pro agro haben mehrere Landwirtschaftsbetriebe im Rahmen des Wettbewerbs „Zukunft durch Vielfalt“ ausgezeichnet. In der Kategorie „Klimaanpasser“ hat sich der Landwirtschaftsbetrieb Domin in Peickwitz, Senftenberg, durchgesetzt, der seit mehreren Jahren die Agroforstwirtschaft in Brandenburg umsetzt und damit einen wichtigen Beitrag für eine klimaangepasste und nachhaltige Landwirtschaft leistet. […]